mnd_logo2
 
Home Network Disease Registry Login
Disease
paragraph image
Motoneuronerkrankungen (MND, engl. Abkürzung für motor neuron diseases) umfassen eine Gruppe von neurodegenerativen Erkrankungen, die mit einer Degeneration von Pyramidenzellen im motorischen Kortex (sogenanntes erstes motorisches Neuron) und/oder der alpha-Motoneurone im unteren Hirnstamm und im Vorderhorn des Rückenmarkes (zweites motorisches Neuron) einhergehen.
 
Dises umfasst somit mehrere motorische Systemerkrankungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf einer Degeneration des ersten oder zweiten motorischen Neurons, welche sich aber prinzipiell phänotypisch ähnlich präsentieren.
  • die amyotrophe Lateralsklerose (ALS),
  • die spinale Muskelatrophie (SMA),
  • die spinobulbäre Muskelatrophie (SBMA; Kennedy-Erkrankung),
  • die progressive bulbäre Lähmung (PBP),
  • die primäre Lateralsklerose (PLS) und
  • die hereditäre spastische Paraparese (HSP)